P1080181
P1080160
P1080157
P1080158

Anwendungen

Bei der Physiotherapie - Praxis Kast glauben wir an die Behandlung des ganzen Körpers und nicht an die isolierte Behandlung einer Verletzung oder eines medizinischen Problems. Deshalb bieten wir ein umfangreiches Leistungsspektrum zur Verbesserung der Bewegungsfreiheit und Funktion. Wollen Sie mehr erfahren? Lesen Sie weiter.

Krankengymnastik/Physotherapie

Ein Oberbegriff für eine Vielzahl von Behandlugstechniken. Häufig wird mit Ihnen zusammen ein Eigenübungsprogramm erarbeitet, so dass Sie selbst mit zu Ihrer Gesundung beitragen können.

Krankengymnastik bei neurologischen Erkrankungen mit Erwachsenen

Mit der KG-ZNS werden Patienten ab dem 18. Lebensjahr behandelt, die eine neurologische Erkrankung haben (Erkrankung des zentralen Nervensystems: Gehirn u./o. Rückenmark). Es dient der Hemmung pathologischer und der Förderung physiologischer Bewegungsmuster.

Krankengymnastik bei neurologischen Erkrankungen mit Kindern

Mit der KG-ZNS-Kinder werden Patienten bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres behandelt, die eine neurologische Erkrankung haben (Erkrankung des zentralen Nervensystems: Gehirn u./o. Rückenmark). Es dient der Hemmung pathologischer und der Förderung physiologischer Bewegungsmuster.

Manuelle Therapie

Die MT umfasst alle Techniken zur Behandlung von Funktionsstörungen an einzelnen Strukturen der Wirbelsäule und den Extremitäten. Dabei werden Gelenk-, Muskel- und Nervenstrukturen behandelt.

Massage

Die Massage ist eine der ältesten Techniken der Menschheit zu heilen und Ihnen etwas Gutes zu tun. In der Behandlung der Muskulatur werden Verspannungen gelöst und damit Schmerzen gelindert

Traktion/Extension

Bei dieser Gelenktherapie werden die Gelenkpartner von einander entfernt, was sich schmerzlindernd und zirkulationsfördernd auswirkt und damit zur Strukturverbesserung beiträgt.

Wärmetherapie

Durch Wärme wird die Durchblutung und der Stoffwechsel in der Muskulatur angeregt. Dies wirkt schmerzlindernd und entspannt die Muskulatur.

Kältetherapie

Hier wird die Wirkung von Kälte auf den Organismus genutzt um Schmerzen zu lindern, Entzündungen zu behandeln und Schwellungen entgegen zu wirken.

Manuelle Lymphdrainage

Diese Therapieform dient der Entstauung. Nötig wird die manuelle Unterstützung des Lymphflusses häufig bei Lymphknotenentfernungen, wie z.B. nach Mamma-Ca. Auch aus anderen Gründen kann der Abtransport der Lymphe schwächer sein als normal. Ein häufiges Symptom sind dann unangenehme Schwellungen der Füße oder Beine. Die manuelle Lymphdrainage sorgt mit den von Dr. Vodder entwickelten Griffen für Abschwellung und Entlastung.

Hausbesuch

Wenn Sie nicht zu uns kommen können, behandeln wir Sie gerne

zu Hause, im Senioren- oder Pflegeheim.